Flüchtlingskinder und ihre Träume von einer Zukunft

Flüchtlingskinder träumen von einer Zukunft. Ihre Eltern flohen mit ihnen vor Krieg, Gewalt und Diskriminierung. Nun sind die Kinder hier bei uns, gehen in die Schule und lernen Deutsch. Ihre größten Wünsche an das Leben:

Ebrahim (9) aus Syrien möchte später einmal Arzt werden.

Foto: Ilse Mohr

Lynn (11) möchte nicht zurück in den Libanon.

Foto: Ilse Mohr

Kristian (7) aus Serbien träumt vom Kellnern und einem Auto.

Foto: Ilse Mohr

Karina (10) aus dem Irak möchte in Deutschland studieren.

Foto: Ilse Mohr

Mohamad (15) aus Syrien möchte, dass seine Eltern nachkommen.

Foto: Ilse Mohr

Kristina (10) aus Serbien möchte in Deutschland bleiben, weil sie sich hier als Roma willkommen fühlt.

Foto: Ilse Mohr

Alend (7) aus dem Irak möchte ohne Angst und Krieg leben.

Foto: Ilse Mohr

4 Gedanken zu “Flüchtlingskinder und ihre Träume von einer Zukunft

  1. Pingback: Zusammenfassung zur Blogparade: Aufstand der Antständigen – Flüchtlingsgeschichten | 1001meins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte eingeben: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.